Kühlende Wärmepumpen

Wärmepumpen können im Sommer zur Gebäudekühlung eingesetzt werden und für ein angenehmes und gesundes Raumklima sorgen.

BildNachdem der Juni 2019 alle Rekorde gebrochen hat und durchschnittlich gesehen der heißeste Juni seit Beginn der Messgeschichte war, wird das Kühlen auch diesen Sommer immer mehr zur Herausforderung. Zudem prognostizieren Experten, dass wir in naher Zukunft mit mehr Hitzewellen und neuen Spitzentemperaturen in ganz Mitteleuropa rechnen müssen. Grund genug, sich Gedanken über eine effektive Gebäudekühlung für Privathäuser als auch Bürogebäude und Arbeitsstätten zu machen. Bei Neubauten kann in Sachen Kühlung sehr viel über eine gute Isolierung und die Installation von Klimaanlagen erreicht werden.

Eine weitere Möglichkeit, ein Gebäude zu kühlen – egal ob Neubau oder Altbau – sind Wärmepumpen. Moderne Modelle nutzen Energie aus der Umgebung nicht nur zum Heizen und zur Warmwasseraufbereitung, sondern verfügen meistens auch über eine Kühlfunktion. Durch diese können sie aktiv oder passiv zum Kühlen verwendet werden und machen Klimaanlagen überflüssig. Wärmepumpen mit Kühlfunktion sorgen für ein angenehmes Raumklima, regulieren die Luftfeuchtigkeit oder können sogar die Luft mit speziellen Filtern reinigen.

Außerdem wird dieses Kühlsystem durch eine kombinierte Photovoltaikanlage äußerst kostengünstig. Die aktive Kühlung in Kombination mit Gebläsekonvektoren ist die optimale Lösung zum Kühlen eines Gebäudes, da hierbei die Luft nicht nur kühlt, sondern auch entfeuchtet. Kühlende Wärmepumpensysteme sind also im Bezug auf die Klimaerwärmung zukunftsweisende Innovationen. Nähere Informationen über die unterschiedlichsten Arten einer Wärmepumpe, Luftwärmepumpe oder Erdwärmepumpe und ihre Vorteile sowie Informationen rund um den Kostenvergleich und mögliche Förderungen finden Interessierte auf der Seite des Experten Wärmepumpe Austria: www.waermepumpe-austria.at.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Wärmepumpe Austria
Herr Siegfried Kopatsch
Bockgasse 2a
4020 Linz
Österreich

fon ..: +43 (0)732 600 300
fax ..: +43 (0)732 600 200 90
web ..: https://www.waermepumpe-austria.at/
email : office@waermepumpe-austria.at

Der Verband Wärmepumpe Austria (WPA) ist ein Branchenverband mit Sitz in Linz, der seit 2012 besteht. Zurzeit sind über 90% aller Wärmepumpenhersteller in Österreich, alle Elektrizitätsversorgungsunternehmen über den Verband “Österreichs Energie” sowie Zuliefer- und Bohrunternehmen durch den Verband Wärmepumpe Austria organisiert.

Unser Ziel für die Zukunft ist, mit der außerordentlichen Installationspartner-Mitgliedschaft weitere Installationsbetriebe mit an Bord zu holen.

Auf unserer Website erfahren Interessierte alles zur Funktionsweise von Wärmepumpen sowie Fördermöglichkeiten und unsere Firmenpartner.

Pressekontakt:

Wärmepumpe Austria
Herr Siegfried Kopatsch
Bockgasse 2a
4020 Linz

fon ..: +43 (0)732 600 300
web ..: https://www.waermepumpe-austria.at/
email : presse@romanahasenoehrl.at